Photographie oder Fotografie

Fotografie WerbungFotografie oder Photographie? Als Opfer der Rechtschreibreform stellt sich mir des Öfteren die Frage nach der richtigen Schreibweise eines Wortes. Schnell beim Duden nachgeschlagen und ich stelle fest, das meine Schreibweise antiquiert ist und eine „einfachere“ gültig ist. Als ich mir überlegte, welche der beiden Varianten ich als Titel für diese Kategorie wählen sollte, stand ich wieder vor der Frage „Wie schreibt man heute eigentlich…“. Die Duden-Webseite hilft erstmal nicht weiter, man darf nämlich beide Varianten benutzen. Dann muss wohl das Bauchgefühl helfen. Und siehe da, mein Bauch tendiert ganz eindeutig zu „Photographie“. Aber warum?

Fotografie ist kühl und technokratisch

Die beiden „kurzen“ f’s empfinde ich als karg und sehr technisch, die beiden ph’s hingegen strahlen für mich eher etwas Warmes und ein bisschen Antiquiertes aus. Und genau diese unterschiedliche subjektive Wahrnehmung ist es, die meine Entscheidung gefällt hat.

 

Photographie strahlt etwas Warmes, Persönliches aus

Die Entscheidung fällt nämlich dadurch, dass ich mir überlegt habe, was ich mit Photos festhalten will. Und dabei geht die Tendenz eindeutig Richtung Emotion und weniger Richtung kühle Technik.

Ob ich damit richtig liege, wird erst die Zukunft zeigen. Aber für die nächste Zeit heißt die Kategorie erstmal Photographie.

 

 

Bild-Quelle: http://commons.wikimedia.org/wiki/File%3APhotography_advert.jpg@Wikimedia Commons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.